1956

Im Jahre 1956 wurde die Brauerei Hoffarth aufgrund von wirtschaftlichen Schwierigkeiten und die ungeklärte Nachfolgeregelung durch Georg Hoffarth aufgegeben. Keines seiner vier Kinder wollte die Nachfolge antreten. Der Brauereibetrieb wurde eingestellt und der Gebäudekomplex wurde veräußert.